19.11.2009

Studierendenparlament der RWTH Aachen gegen Studiengebühren

Das Studierendenparlament hat mehrheitlich bei 15 Gegenstimmen einen Resolutionsentwurf der JUSO-HSG beschlossen, dem sich GHG und AlFa angeschlossen hatten. Trotz guter Argumente fast aller anwesenden LHG-Mitglieder, die die Resolution ablehnten, konnte die Mehrheit des StuPas nicht von unserer Position überzeugt werden.

Aus der Diskussion ging hervor, dass insbesondere unsere früheren Koalitionspartner und jetzigen Oppositionslisten RCDS und STUDIUM mit uns übereinstimmten, die jetzige Koalition mit Ausnahme der LHG allerdings wohl geschlossen für den Antrag gestimmt hat (Es wurde geheim abgestimmt).

Wir finden es schade, dass in dieser Frage kein Konsens gesucht wurde, sondern eine eigene ideologische Extremposition durchgedrückt wurde.